Immobilienmakler in Rostock

23 Makler in Rostock gefunden. Jetzt filtern:

Was haben Sie vor?

Verkauf oder Vermietung

Worauf soll der Makler spezialisiert sein?

Anlage Grundstücke Erbschaften Denkmal Finanzierung Gutachten Neubau Hausverwaltung International Gewerbe Objektbewertung Ferienimmobilien Entwicklung Exklusivobjekte

Der Immobilienmarkt in Rostock

Guter Makler in Rostock gesucht? Rostock ist eine berühmte Hansestadt an der Ostsee. Die kreisfreie Großstadt mit mehr als 202.000 Einwohnern, liegt direkt am Meer in Mecklenburg-Vorpommern. Laut Immobilienmaklern neigt sich der Immobilienboom in Rostock dem Ende.

Heute lassen sich nicht mehr alle Objekte zu einem beinahe beliebigen Preis verkaufen. Trotzdem gehört Rostock immer noch mit zu den attraktivsten Wohnlagen in Deutschland, denn die Stadt an der Ostsee hat viel zu bieten.

Rostock – Geographie, Bevölkerung und Stadtgliederung

Rostock liegt nördlich der Mitte von Mecklenburg-Vorpommern. Die Stadt erstreckt sich auf beiden Seiten des Unterlaufs der Warnow. Dieser Fluss ist als „Unterwarnow“ von der Rostocker Innenstadt bis zur Ostsee schiffbar. Die Distanz bis zum Meer beträgt nur 16 Kilometer.

Rostock war und ist eine wichtige Hafenstadt. Im Stadtteil Warnemünde, der direkt an der Ostsee liegt, befindet sich der Rostocker Seehafen. Dieser liegt auf Platz 4 der größten deutschen Häfen und weist einen Gesamtumschlag von etwa 26,2 Millionen Tonnen pro Jahr auf.

In Rostock Warnemünde befindet sich auch das Ostseebad Warnemünde, das von Besuchern als „Urlaubsgarant“ beschrieben wird. Nicht schlecht, hier zu wohnen. Eine bekannte Rostocker Sehenswürdigkeit ist auch der Leuchtturm Warnemünde, der einen beeindruckenden Panoramaausblick über Warnemünde bietet. Zwar muss man 135 Stufen die Treppe hinauf steigen, doch lohnt es sich sehr.

Der Hafen Warnemünde ist einer der wichtigsten Logistikknotenpunkte für den Handel in Ostsee und Nordsee. Nirgendwo sonst legen so viele Kreuzfahrtschiffe an wie in Warnemünde – nicht einmal in Hamburg oder Kiel. Ganz nebenbei: Warnemünde hat den längsten Meeresstrand der Bundesrepublik und bietet damit ein touristisches Highlight.

Rostock wird umgeben vom Landkreis Rostock. Dieser bildet die Regiopolregion Rostocks. Im Nordosten Rostocks liegt die Nachbargemeinde Graal-Müritz, im Osten das Amt Rostocker Heide, im Südosten das Amt Carbäk und im Süden die amtsfreie gemeinde Dummerstorf. Vom Süden bis zum Nordwesten grenzt Rostock an Marnow-West, sowie an Bad Doberan-Land mit der Gemeinde Admannshagen-Bargeshagen.

In den Außengemeinden sind die Immobilienpreise etwas geringer als direkt in Rostock. In Admannshagen-Bargeshagen zum Beispiel, zahlt man für eine Neubauwohnung 2.205 EUR/qm. Für eine Wohnung aus dem Immobilienbestand zahlt man rund 1.295 EUR/qm.

Dies ist wesentlich günstiger, als die 3.333 EUR/qm die man in der Innenstadt Rostocks für die Neubau-Eigentumswohnung bezahlt. Allerdings gibt es auch außerhalb Rostocks teure und begehrte Wohnlagen. In Ziesendorf zum Beispiel kostet Wohnfläche in einer Neubau-Eigentumswohnung den Immobilienkäufer 3.709 EUR/qm. Dies ist dann wiederum wesentlich teurer, als zum Beispiel eine Eigentumswohnung in Rostock Südstadt, wo die Wohnfläche in einer Neubauwohnung bei nur 2.296 EUR/qm liegt. Immobilienmakler vor Ort berichten, dass man in Rostock nicht nach dem üblichen Muster „innen teuer, außen günstig“ arbeiten kann, sondern dass es wirklich genau auf die einzelne Wohnlage und Wohnqualität ankommt.

Immobilienverkäufer und zukünftige Eigentümer sollten für den Immobilienmarkt Rostock daher den fachkundigen Rat eines Maklers heranziehen. Bei uns können Sie jederzeit kostenlos einen Makler-Empfehlung für Ihre Wohnlage und Immobilie anfragen.

Immobilienpreise Rostock und Wohnlagen

Die Stadt Rostock selbst ist in fünf Ortsamtsbereiche eingeteilt. Diese sind Rostock Mitte, Nordwest 1, Nordwest 2, Ost und West. Die meisten Einwohner hat die Wohnlage Kröpeliner-Tor-Vorstadt in Rostock Mitte. Hier leben mehr als 19.100 Einwohner. Direkt danach folgen die Stadtmitte mit 18.700 Einwohnern und Reutershagen mit 18.000 Einwohnern. Eigentumswohnungen aus Bestandsimmobilien gibt es in Rostock Kröpeliner-Tor-Vorstadt ab 1.991 EUR/qm zu kaufen.

Für Neubau-Eigentumswohnungen zahlt man rund 1.000 Euro mehr, nämlich 2.974 EUR/qm. Die Preisspanne liegt hier bei 2.600 EUR/qm bis 3.799 EUR/qm. Mieten kann man die Neubauwohnungen in Kröpeliner-Tor-Vorstadt ab 10,50 EUR/qm. Damit ist Kröpeliner-Tor-Vorstadt, obwohl in der Innenstadt Rostocks gelegen und der bevölkerungsreichste Stadtteil, nicht der Stadtteil mit den höchsten Immobilienpreisen. Besonders beliebte Wohnlagen in Kröpeliner-Tor-Vorstadt sind die Ottostraße, am Brink, die Wismarscher Straße, die Feldstraße und der Friedhofweg.

Eine der begehrtesten und teuersten Wohnlagen Rostocks ist Warnemünde. Hier kostet der Quadratmeter Wohnung aus Rostocker Bestandsimmobilien im Durchschnitt 4.515 EUR/qm, bis 7.000 EUR/qm aufsteigend! In Warnemünde gibt es eigentlich nicht „die beste Straße“. Ganz Warnemünde hat einen großen Nachfrageüberhang zu verzeichnen und ist heiß begehrt! Attraktive Straßen in Rostock Warnemünde sind die Richard-Wagner-Straße, die Kirchnerstraße, die Rostocker Straße, die Fritz-Reuter-Straße und die Peststraße.

In den letzten Jahren zieht es mehr und mehr Bürger in die Rostocker Innenstadt. Laut Makler vor Ort, ziehen vor allem viele Altbürger aus dem Speckgürtel Rostocks zurück in die Innenstadt. Die Kinder sind aus dem Haus und viele gute situierte Rostocker wollen danach noch einmal etwas Neues erleben.

Besonders begehrt sind auch die Wohnlagen im Bahnhofsviertel und der Rostocker Altstadt. Hier stiegen in den letzten Jahren die Immobilienpreise teilweise um 5 bis 10 Prozent jährlich. Ein ordentlicher Zuwachs, der sicherlich viele Immobilieneigentümer aus Rostock vor allem beim Immobilienverkauf gefreut haben dürfte. Der teuerste Stadtteil Rostocks ist aber immer noch Warnemünde, was eine absolute Top-Wohnlage in Rostock ist.

Immobilienmakler in Rostock melden aber, dass die Luft langsam raus sei auf dem Rostocker Immobilienmarkt. Wer seine Immobilie verkaufen will, wird stagnierende Immobilienpreise hinnehmen müssen. Aktuell sehen die Makler wenige Gründe für weitere Preissteigerungen.

Aktuell ist eher eine Konsolidierung des Rostocker Immobilienmarktes zu erwarten. Grund sind Neubauprojekte, die am Ostrand der Stadt im Petriviertel und innerstädtisch gebaut werden und geplant sind. Aktuell sei für Immobilieneigentümer in Rostock also ein guter Zeitpunkt zum Verkaufen – meinen Makler mit genauer Ortskenntnis.

Maklerempfehlung und Maklervergleich Rostock

Rostock gehört zu den begehrten Städten in Deutschland. Vor allem in den letzten Jahren hat die Stadt starke Preissteigerung bei Wohnimmobilien gesehen, was dazu führt, dass viele Alteigentümer ihre Immobilie verkaufen. Makler sagen aber, dass der Aufwärtstrend bald vorbei ist. Wenn Sie Ihre Immobilie verkaufen wollen, können Sie sich kostenlos den besten Makler in Rostock von uns empfehlen lassen.