Immobilienmakler in Kassel

17 Makler in Kassel gefunden. Jetzt filtern:

Was haben Sie vor?

Verkauf oder Vermietung

Worauf soll der Makler spezialisiert sein?

Anlage Grundstücke Erbschaften Denkmal Finanzierung Gutachten Neubau Hausverwaltung International Gewerbe Objektbewertung Ferienimmobilien Entwicklung Exklusivobjekte

Der Immobilienmarkt in Kassel

Guter Makler in Kassel gesucht? Kassel ist eine kreisfreie Großstadt in Hessen. Mehr als 200.000 Menschen leben dort und sie ist Standort wichtiger deutscher Unternehmen. In den letzten Jahren haben Wirtschaft und Immobilienmarkt angezogen – von einem Immobilien-Boom kann man aber noch nicht sprechen.

Geographie, Stadtgliederung und Bevölkerung

Kassel befindet sich fast genau im Mittelpunkt Deutschlands – nur 70km davon entfernt. Im geographischen Zentrum von Deutschland gelegen, ist Kassel damit nach Göttingen und Erfurt, die drittzentralste Großstadt Deutschlands. In Hessen liegt Kassel im Norden im Kasseler Becken. Das Kasseler Becken liegt direkt an den Grenzen von Thüringen und Niedersachsen. Kassel ist von vielen Großstädten umgeben und bietet damit allen Eigentümern und Bewohnern eine ausgezeichnete Verkehrsanbindung.

Per Luftlinie betrachtet, sind die nächsten Großstädte Hannover, Göttingen, Erfurt, Frankfurt am Main, Hamm, Dortmund, Paderborn sowie Siegen. In Niedersachsen gelegen befindet sich zum Beispiel die Stadt Hannover 120 Kilometer nördlich von der Stadt Kassel. Erfurt liegt in Thüringen und ist 115km von Kassel entfernt. Frankfurt am Main erreicht man in 193 Kilometer Autokilometern in südlicher Richtung von Kassel. Die anderen Städte liegen ebenfalls nicht viel weiter entfernt. Durchflossen wird Kassel vom Fluss Fulda, der verschiedene Stadtgebiets durchquert. Damit bietet Kassel Immobilienkäufern auch Wohnlagen am Wasser.

Kassel unterteilt sich in 23 Stadtteile. Der bevölkerungsreichste Stadtteil in Kassel ist Kassel Vorderer Westen. Hier leben mehr als 15.000 Menschen. Die Einwohnerdichte ist mit 8.097 Einwohner pro Quadratmeter in Kassel Vorderer Westen ebenfalls am höchsten. Ortsteile von Kassel Vorderer Westen sind Tannenwäldchen, Samuel-Beckett-Anlage und Goethe-Anlage. Dicht gefolgt wird Kassel Vorderer Westen von Kassel Nordholland. Hier wohnen etwa 14.500 Eigentümer und Mieter. Andere große Stadtteile in Kassel sind Bad Wilhelmshöhe, Harleshausen, Oberzwehren und Kirchditmold.

Während die Bevölkerungsanzahl von Kassel viele Jahre stagnierte, ist seit Dezember 2011 wieder ein Wachstum zu verzeichnen. Während Kassel im Jahr 2011 noch 191.854 Einwohner hatte, waren es im Dezember 2015 schon wieder über 200.000. Doch worin liegt das plötzlich wieder einsetzende Wachstum begründet und welche Empfehlungen geben Immobilienmakler für die aktuelle Entwicklung in Kassel?

Kasseler Immobilienmakler: Immobilien kaufen oder verkaufen?

Die Stadt Kassel gehört aufgrund Ihrer zentralen und aus Unternehmenssicht attraktiven Lage, zu den wirtschaftlichen Hotspots Deutschlands. Kassel ist Schnittpunkt der wichtigsten Verkehrsrouten in Deutschland und ein perfekter Standort für Industrie, Handel, Logistik, Dienstleistung und innovative Wirtschaftszweige wie Erneuerbare Energien. Gleichzeitig versorgen ausgezeichnete Hochschule und zahlreiche Forschungsstätten die Unternehmen mit hochqualifiziertem Nachwuchs.

Eines der bekanntesten und innovativsten Unternehmen bei Kassel ist der Solartechnikspezialist SMA. Die SMA Solar Technology AG ist der weltweit umsatzstärkste Hersteller von Wechselrichter und Photovoltaikanlagen. Das Unternehmen ist in mehr als 20 Ländern vertreten und liegt direkt in Niesetal (Landkreis Kassel) bei Kassel. Traditionsreiche Industrieunternehmen wie Wintershall und K+S expandieren ebenfalls und schaffen damit attraktive Arbeitsplätze in und um Kassel. Das Land Hessen hat ebenfalls investiert. Zum Beispiel in den Flughafen Kassel-Calden oder Museen und Universitäten.

Die Stadt im Herzen der Bundesrepublik gehört zu den Dynamischsten Deutschlands. Die Arbeitslosigkeit hat sich in den letzten Jahren halbiert und die Einwohnerzahl steigt ebenfalls. Vor allem viele Studenten sind zu gezogen und auf der Suche nach attraktiven, aber bezahlbaren Wohnlagen in Kassel. Immobilienmakler in Kassel haben aktuell auf jeden Fall viel zu tun.

Immobilienmarkt Kassel mit knappem Wohnraum

Das Bevölkerungswachstum von Kassel hat zu einem Nachfrageüberhang bei Wohneigentum geführt. Sowohl Miet- und Immobilieneigentum-Preise sind in den letzten Jahren gestiegen und werden es weiterhin tun. Freies Bauland für Neubauten in Kassel ist Mangelware. Vor allem seniorengerechte und kleine bezahlbare Wohnungen für Studenten fehlen. Das hat dazu geführt, dass die Preise zum Mieten und Kaufen pro Jahr fast um 10% steigen.

Obwohl der Wohnraum knapp ist, zeigt die Stadt Kassel wenig Initiative bei der Schaffung von bezahlbarem Wohnraum. Lediglich in weniger begehrten Lagen wie Wolfsanger und Bettenhausen wird gebaut. Für die Stadt Kassel scheint vor allem die wirtschaftliche Expansion in Autobahnanschluss Sanderhäuser Berg und Langes Feld wichtig zu sein.

Am Immobilienmarkt in Kassel gibt es ein Nord-Süd-Gefälle. In Kassel gilt – je höher die Wohnlage gelegen, desto begehrter. Im Westen Kassel lebt die betagtere und wohlhabende Bevölkerung Kassels. Zu den beliebtem Wohnlagen gehören Harleshausen, Kirchditmold, Bad Wilhelmshöhe und Brasselsberg. Der durchschnittliche Bewohner in diesen Wohnlagen ist 50 Jahre alt. Hier sind die Preise für Kasseler Verhältnisse etwas höher. In Bad Wilhelmshöhe zum Beispiel bezahlt man rund 2.300 EUR/qm für Wohnungen aus Bestandsimmobilien. Kirchditmold ist mit 1.850 EUR/qm schon etwas günstige, aber immer noch gehoben für Kasseler Verhältnisse. In diesen Viertel ist der Hausverkauf oder Wohnungsverkauf attraktiv.

Der Osten Kassels dagegen ist jünger und zeichnet sich durch geringere Immobilienpreise aus. Hier tummeln sich vor allem Studenten, da der Wohnraum bezahlbar ist. Sowohl Eigentumswohnungen und Mieten sind hier günstig.

Die weniger gefragten Wohnlagen liegen in Kassel vor allem im Nordosten. Fuldatal ist ein Beispiel, wo der Quadratmeter Eigentumswohnung (Bestandsimmobilie) nur knapp 1.200 €/qm kostet. Wer eine Immobilie in diesen Wohnlagen verkaufen möchte, sollte sich die Hilfe eines guten Maklers aus Kassel herbeiziehen.

Maklervergleich und Maklerempfehlung für Kassel

Kassel gehört zu den Städten mit der geringsten Immobilienmaklerdichte. In der Stadt Kassel gibt es nur knapp 45 Immobilienmakler. Trotzdem ist es beim Hausverkauf in Kassel schwierig, den wirklich besten Makler zu finden. Unser Team von Immobilien-Branchenexperten hat die Stadt Kassel für Sie untersucht und einen umfangreichen Maklervergleich durchgeführt. Wenn Sie Ihre Immobilie in Kassel verkaufen, können Sie sich kostenlos einen Makler von uns empfehlen lassen.