Immobilienmakler in Heidelberg

16 Makler in Heidelberg gefunden. Jetzt filtern:

Was haben Sie vor?

Verkauf oder Vermietung

Worauf soll der Makler spezialisiert sein?

Anlage Grundstücke Erbschaften Denkmal Finanzierung Gutachten Neubau Hausverwaltung International Gewerbe Objektbewertung Ferienimmobilien Entwicklung Exklusivobjekte

Der Immobilienmarkt in Heidelberg

Guter Makler Heidelberg gesucht? Die Großstadt Heidelberg liegt in Baden-Württemberg im Südwesten Deutschlands. Nahe der Mündung des Neckars in den Rhein gelegen, trumpft Heidelberg mit seiner malerischen Altstadt und seiner Schlossruine auf. Hinzu kommt Heidelbergs Universität, die älteste Universität Deutschlands. Sie zieht renommierte Wissenschaftler aus aller Welt an. In der Stadt leben rund 150.000 Einwohner, zu denen aber eigentlich noch mehr Menschen gehören möchten. Die Zahl der Pendler ist hier besonders groß, denn Jobs sind hier leichter zu finden als Wohnraum. So weist Heidelberg eine geringe Nachtbevölkerung und eine hohe Tagbevölkerung auf. Mit anderen Worten: Es fehlen Wohnungen, und das in allen Preisklassen.

Heidelberg Lage und Nachbarn

Heidelberg liegt in Oberrheinischen Tiefebene der Metropolregion Rhein-Neckar, einem Verdichtungsraum mit 2,35 Millionen Einwohnern. Die Stadt erstreckt sich hauptsächlich am linken Ufer des Neckars. Der von Ost nach West fließende Fluss mündet 22 Kilometer weiter bei der Nachbarstadt Mannheim in den Rhein. Direkte Nachbarstädte sind Mannheim, Neckargemünd, Weinheim und Walldorf. Heidelbergs selbst ist in 15 Stadtteile und 47 Stadtbezirke gegliedert.

Immobilienmarkt Heidelberg – begehrt und nicht gesättigt

Bergheim und die Altstadt zwischen Neckar und Königsstuhl sind Heidelbergs Innenstadt. Hier liegen die meisten Sehenswürdigkeiten wie zum Beispiel das Schloss Heidelberg mit fast ausschließlich guten und beliebten Wohnlagen.

Im Gegensatz zu anderen Städten bildet nicht die Altstadt das Zentrum der Stadt sondern Weststadt und Südstadt. Beide Stadtteile liegen unmittelbar an einem großen und weitläufigen Park. Vor allem hier sind Top Wohnlagen zu finden. In der Südstadt sind bis 2014 die US Truppen Angehörigen in der Mark-Twain-Village und Campbell Barracks untergebracht worden. Der 2014 frei gewordene Wohnraum wird heute neu genutzt. Der noch neue Stadtteil Bahnstadt wird noch in diesem Jahr (2016) fertig gestellt. Hier ist die bislang größte Passivhaussiedlung weltweit zu finden. Die damals noch in Planung befindlichen Wohnungen wurden direkt ausverkauft. Die Nachfrage pro Wohnungseinheit lag teilweise bei 30 Interessenten. So musste per Losverfahren entschieden werden, wer das Objekt kaufen durfte. Die Preise Lagen dabei zwischen 3200 EUR/qm und 4500 EUR/qm.

Im Süden Heidelbergs liegt der Stadtteil Rohrbrach und die beiden noch jüngeren Stadtteile Boxberg und Emmertsgrund. Die beiden letzten Stadtteile bilden die südliche Grenze der Stadt. Weiter im Westen Heidelbergs liegt dagegen das älteste Stadteile: Kirchheim. Abseits gelegen, und nur über eine kleine Stichstraße zu erreichen befinden sich einige Notunterkünfte und Erstannahmestellen für Flüchtlinge. Das westlich gelegene Stadtteil Pfaffengrund lässt sich in das Industriegebiet im Norden und die Wohnsiedlung im Süden teilen. Den Norden Heidelbergs bildet das auf dem nördlichen Ufer des Neckars gelegene Stadtteil Nordheim. Hier befindet sich der neue Campus der Rupert-Karls-Universität. Noch weiter nördlich befindet sich dann Handschusheim. Im Osten der Großstadt und auf der Südseite des Neckars liegt Schlierbach. Hier befinden sich die gehobenen Wohnlagen Heidelbergs.

Makler Heidelberg: Der Markt ist hungrig

Heidelbergs Pendler können ein Lied davon singen – einen Job in Heidelberg zu finden ist wesentlich leichter als das Finden einer Wohnung. Und genau diese Situation bestimmt den Immobilienmarkt. Die Immobilienpreise in der Altstadt liegen laut Makler Heidelberg beim Immobilienkauf momentan für Häuser bei 1.049 EUR/qm und bei Wohnungen bei ca. 1.286 EUR/qm. In Wohnlagen wie Handschusheim und Weststadt können die Kaufpreise noch höher liegen. Mittlere Lagen wie Kirchheim, Rohrbach oder die Südstadt ziehen allerdings auch im Preis an. Gute Aussichten stellen die Prognosen für 2020 dar: Heidelberg geht von einer weiter steigenden Zuwanderung aus und plant vielerorts neuen Wohnraum. Ob dieser wirklich umgesetzt werden kann ist noch nicht entschieden. Es gilt jedoch so gut wie sicher, dass die Immobilienpreise weiter steigen werden.

Maklerempfehlung Heidelberg – Maklerbewertung Heidelberg

Der Immobilienmarkt in Heidelberg ist hart umkämpft. Der Wohnraum ist knapp und die Nachfrage hoch, eine Immobilie lässt sich hier gut verkaufen. Heidelberg bietet eine große Anzahl an Immobilienmaklern, doch nicht alle sind ihr Geld wert. Wir haben den Standort Heidelberg für sie analysiert und eine Auswahl an Immobilienmakler in Heidelberg getroffen. Nutzen sie unseren kostenlosen Service und lassen sie einen der Top Makler aus Heidelberg von uns empfehlen.