Immobilienmakler in Freiburg

27 Makler in Freiburg gefunden. Jetzt filtern:

Was haben Sie vor?

Verkauf oder Vermietung

Worauf soll der Makler spezialisiert sein?

Anlage Grundstücke Erbschaften Denkmal Finanzierung Gutachten Neubau Hausverwaltung International Gewerbe Objektbewertung Ferienimmobilien Entwicklung Exklusivobjekte

Der Immobilienmarkt in Freiburg

Guter Makler in Freiburg gesucht? Freiburg im Breisgau ist die südlichste Großstadt Deutschlands. Die Universitätsstadt mit 220.000 Einwohnern nimmt den vierten Platz auf der Liste der größten Städte Baden-Württembergs ein. Freiburg zieht mit seiner Altstadt und seinen Wahrzeichen dem Münster sowie dem Bächle, jährlich über drei Millionen Besucher an.

Freiburg im Breisgau Lage und Nachbarn

Freiburg liegt im Südwesten Baden-Württembergs am südwestlichen Fuße des Schwarzwaldes. Durch die Stadt fließt der Dreisam. Wer sich in Freiburg zu Fuß oder mit dem Fahrrad bewegen möchte, sollte sportlich sein, da es Höhenunterschiede von bis zu 1000 Metern gibt. Interessant ist die geografische Lage der Stadt. Die nächstgelegenen Großstädte sind Mühlhausen, Elsass, Basel, Straßburg und Zürich. Etwas weiter entfernt liegen Karlsruhe, Stuttgart und Mannheim. Wer von Freiburg nach Frankreich fahren möchte, hat es besonders leicht. Die französische Grenze ist nur 3 Kilometer weit weg. Auch die Schweiz ist mit 42 Kilometer nicht weit entfernt. Freiburg ist in 28 Stadtteile und 42 Bezirke unterteilt.

Immobilienmarkt – Freiburg im Breisgau

Die Immobilienpreise haben seit dem Jahr 2016 ein beachtliches Niveau angenommen. Die schon hohen Immobilienpreise im Jahr 2015 sind nochmals gestiegen. Die momentane Situation für Verkäufer könnte kaum besser sein. Zu beachten sei dennoch, dass in Abhängigkeit der Wohnlage die Immobilienpreise stark variieren. Zudem steigt die Nachfrage nach Studentenwohnungen in der Universitätsstadt.

Die Breisgau Metropole bietet eine hohe Lebensqualität und lockt mit ihrer attraktiven geografischen Lage. Mit seiner florierenden Wirtschaft sowie der kulturellen Vielfalt gehört Freiburg zu den am schnellsten wachsenden Großstädten Deutschlands. Dadurch ist es nicht allzu überraschend, dass Freiburg inzwischen landesweit zu den teureren Standorten gehört. Immobilienmakler in Freiburg schätzen den aktuellen Kaufpreis für eine Wohnung in der Altstadt auf 3.510 EUR/qm. Der Kaufpreis für Häuser liegt bei etwa 3.644 EUR/qm. Die Immobilienpreise können abhängig von der Wohnlage stark schwanken.

Makler Freiburg: Gehobenes Preisniveau

Gute Makler in Freiburg können schon immer auf ein gehobenes Preisniveau blicken. Doch vor allem in den letzten Jahren haben die Immobilienpreise nochmal stark angezogen. In beliebten Stadtteilen wie Wiehre, Herdern, Altstadt und Littenweiler sind die Preise besonders gestiegen. Vor allem bei unbebauten Grundstücken für Einfamilienhäuser und Doppelhaushälften ist der Unterschied zwischen
Angebot und Nachfrage enorm. Die tatsächlichen Grundstückspreise liegen meist deutlich über den Bodenrichtwerten. Hier ist es besonders ratsam, die aktuelle Nachfrage der Wohnlage zu kennen. Wer hier alleine, also ohne Makler verkaufen möchte, könnte bares Geld verschenken.

Maklerempfehlung Freiburg – Maklervergleich Freiburg

Es ist nicht immer einfach, einen guten Immobilienmakler in Freiburg zu finden. Wer seine Immobilie bestmöglich verkaufen möchte, sollte sich von einem Makler beraten lassen. Der tatsächliche Kaufpreis richtet sich sehr stark nach der jeweiligen Wohnlage und ist meist wesentlich höher als der Bodenrichtwert. Um hier den passenden Preis zu ermitteln bedarf es eines guten Maklers und ggf. eines Maklervergleichs vorab.