Immobilienmakler in Essen

78 Makler in Essen gefunden. Jetzt filtern:

Was haben Sie vor?

Verkauf oder Vermietung

Worauf soll der Makler spezialisiert sein?

Anlage Grundstücke Erbschaften Denkmal Finanzierung Gutachten Neubau Hausverwaltung International Gewerbe Objektbewertung Ferienimmobilien Entwicklung Exklusivobjekte

Der Immobilienmarkt in Essen

Guter Makler in Essen gesucht? Essen ist eine Großstadt in der Metropolregion Rhein – Ruhr und liegt somit im Zentrum des Ruhrgebiets als Teil des Regierungsbezirk Düsseldorf. Mit rund 590.000 Einwohnern ist sie nach Köln, Düsseldorf und Dortmund die viertgrößte Stadt in Nordrhein – Westfalen und ein zentraler und wichtiger Standort für die Wirtschaft des Landes. Essen ist zudem die neuntgrößte Stadt in Deutschland. Vor allem im Süden der Stadt Essen, bieten sich aktuell attraktive Gelegenheiten zum Immobilienverkauf.

In der kreisfreien Stadt haben sich zahlreiche Großunternehmen angesiedelt, weshalb Essen auch ein wichtiger Industriestandort ist. Im Jahr 2003 fusionierte die Essener Universität – Gesamthochschule mit der Universität Duisburg zur Universität Duisburg-Essen und ist seither auch Hochschulstandort. Durch hohe Nachfrage nach Immobilien vor allem im Süden von Essen, vertrauen auch mehr und mehr Studierende auf einen guten Makler.

Wohnlagen und Immobilienpreise Essen

Insgesamt besteht das Stadtgebiet Essen aus neun Stadtbezirken, die in 50 Stadtteile unterteilt sind. Die nördlichen Wohnlagen sowie die Innenstadt von Essen sind relativ dicht besiedelt, während der südliche Teil eher durch eine kleinräumige Bebauung und weite Grünflächen ausgezeichnet wird.

Zwischen Nord und Süd liegt in Essen auch eine inoffizielle Grenze: die A40 –auch genannt der Wohlstandsäquator. Er separiert die Wohnlagen des ärmeren Nordens von denen des reicheren Südens. Ein guter Makler aus Essen weist sie stets darauf hin. Beim Immobilienkauf oder Immobilienverkauf in Essen, ist die erste Frage immer, ob die Immobilie im Norden oder Süden liegt.

Während man im Norden, zum Beispiel in Kray, Eigentumswohnungen für unter 1.000 Euro pro Quadratmeter kaufen kann, kostet der Quadratmeter Wohnraum im Süden meist zwischen 2000 und 2500 Euro. Die Immobilienpreise in Essen hängen also stark von der jeweiligen Wohnlage ab. Beim Immobilienverkauf sollte man in Essen also am besten auf einen guten Makler zurückgreifen.

Im gesamten Essener Stadtgebiet sind Gewässer und Bachläufe zu finden, mit einer Gesamtlänge von über 275 Kilometer. Im Süden, befindet sich die Ruhr mit dem Kettwiger See und dem Baldeneysee, weiter nördlich ist die Emscher und der Rhein – Herne – Kanal zu finden. Immobilien-Eigentümer in Essen, haben es also nie weit zum Wasser

Stellvertretend für das gesamte Ruhrgebiet war die Stadt Essen im Jahr 2010 im Zuge des Projekts RUHR.2010 Kulturhauptstadt Europas.

Wohngegenden und Umgebung Essen

Essen ist sehr vielfältig und weltoffen, weshalb die Stadt nur schwer mit wenigen Worten beschrieben werden kann. Besonders bekannt ist die Stadt für Kunst, Kultur und Kreativität. Das Museum Fortwang, der Essener Dom mit Domschatzkammer, das renommierteste Kunstmuseum der Welt, Deutschlands größter Filmpalast die Lichtburg, das GOP Varieté Theater oder die legendäre Grugahalle ist immer ein Besuch wert.

In der westfälischen Stadt fühlt man die Industriekultur immer noch sehr stark. Als Schauplatz für Veranstaltungen sind besonders die ehemaligen “VIII. Mechanischen Werkstatt” der Firma Krupp und die Zeche Carl bekannt.

Auch Essens Umgebung hat viel zu bieten. Der Movie – Park Bottrop oder das Bergbaumuseum und Sternwarte Bochum, sowie der Gelsenkirchener Zoo bieten seinen Besuchern Spaß und Spannung und sind innerhalb kürzester Zeit mit dem PKW oder öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar. Auch ein Ausflug ins Centro Oberhausen oder in die Düsseldorfer Altstadt sind von Essen aus kein Problem.

Immobilienkauf & Immobilienverkauf in Essen

Die begehrteste und beste Wohnanlage in Essen ist derzeit der Stadtteil Bredeney. Hier liegt der Durchschnittspreis für eine Neubauwohnung derzeit bei 4177 EUR pro Quadratmeter. Für Bestandsimmobilien zahlt man rund 2.410 Euro pro Quadratmeter beim Immobilienkauf. Hier ist auch die berühmte Villa Hügel der Familie Krupp zu finden, sowie der botanisch-zoologische Garten und der Grugapark. Besonders beliebt ist natürlich die Freiherr – vom – Stein – Straße sowie die Bredeneyer Straße, die quer durch den Ort führt.

Im gesamten Essener Innenstadtgebiet herrschen größtenteils Durchschnittspreise von 3188 EUR pro Quadratmeter für Neubauten (Bestandsimmobilien rund 2000 EUR). Hier befinden sich eine Vielzahl interessanter Orte und Sehenswürdigkeiten wie die Philharmonie, das Aalto – Theater oder das Ruhr Museum. Die Essener Innenstadt bietet auch ideale Möglichkeiten für ausgedehnte Shoppingtouren und hat auch in Sachen Nachtleben einiges zu bieten.

Besonders im Süden Essen übersteigt die Nachfrage nach Immobilien das Angebot bei weitem. Kaufinteressenten sollten hier den Rat eines guten Maklers heranziehen, um überhaupt realistische Chancen auf einen Immobilienkauf in Essen zu haben. Ein guter Immobilienmakler kann vieles leichter machen.

Maklervergleich und Maklerprovision

Die Maklercourtage liegt in Essen derzeit bei 7,14% des Immobilien Verkaufspreises. Sie wird zu gleichen Teilen zwischen dem Käufer und dem Verkäufer aufgeteilt, wobei für jeden der beiden Parteien am Ende 3,57% Maklercourtage fällig werden. Es ist in jedem Fall ratsam, sich die Unterstützung eines professionellen Immobilienmaklers zu holen und einen Maklervergleich durchzuführen. Ein guter Makler weiß genau worauf es in den einzelnen Regionen ankommt und erzielt einen wesentlich höheren Verkaufspreis für die Immobilien.