Immobilienmakler in Chemnitz

24 Makler in Chemnitz gefunden. Jetzt filtern:

Was haben Sie vor?

Verkauf oder Vermietung

Worauf soll der Makler spezialisiert sein?

Anlage Grundstücke Erbschaften Denkmal Finanzierung Gutachten Neubau Hausverwaltung International Gewerbe Objektbewertung Ferienimmobilien Entwicklung Exklusivobjekte

Der Immobilienmarkt in Chemnitz

Guter Makler Chemnitz gesucht? Chemnitz ist eine Stadt im Südwesten Sachsens. Sie ist mit 241.000 Einwohnern die drittgrößte Stadt Sachsens. Die Großstadt liegt im Erzgebirgsbecken am Nordrand des Erzgebirges.

Die Situation auf dem Immobilienmarkt in Chemnitz ist nicht einfach. Immobilienmakler in Chemnitz haben oft mit hohen Leerständen zu kämpfen – teils bis zu 15%. Daher haben auch viele Investoren bisher einen großen Bogen um Chemnitz gemacht. Problematisch ist auch die schrumpfende und alternde Bevölkerung der Stadt. Wer in Chemnitz eine Immobilie verkaufen möchte, muss sich auf einen guten Makler verlassen können. Unsere Experten können Ihnen dabei behilflich sein, einen guten Immobilienmakler in Chemnitz zu finden.

Immobilienmarkt in Chemnitz

Der Immobilienmarkt in Chemnitz ist nicht einfach, aber auch kein hoffnungsloser Fall. In manchen Bereichen ist die Stadt sogar besser als Ihr Ruf. Chemnitz gilt in den Augen mancher Bundesbürger zwar als „Verliererstadt“, allerdings ist dies keineswegs der Fall. Nicht nur haben die Chemnitzer das größte Einkommen in Ostdeutschland, sondern auch die Bevölkerungszahl hat sich in den letzten Jahren stabilisiert und ist sogar etwas gestiegen.

Beste Wohnlagen in Chemnitz

Laut Immobilienmaklern aus Chemnitz, befinden sich die besten Wohnlagen in Schlosschemnitz, Kassberg, Altendorf, Reichenbrand, Rabenstein und Kassberg. Der Kassberg zum Beispiel bietet urbanes Leben auf hohem Niveau. Der Kassberg ist eins der größten geschlossenen Gründerzeitviertle Europas. Mit Mieten zwischen 5 bis 7 EUR/qm liegt das Viertel schon im oberen Preisbereich für Chemnitz. Die Preise für Eigentumswohnungen sind weiterhin günstig. Üblicherweise zahlt man für kleinere Objekte 600 bis 700 EUR/qm. Aufgrund der attraktiven Wohnlage, ist eine Vermietung kein Problem.

Schlosschemnitz ist ebenfalls eine Wohnlage mit ausgezeichneter Wohnqualität. Dieser Stadtteil hat in den letzten Jahren besonders profitiert. Direkt im Zentrum gelegen, ist der Stadtteil für viele Stadtmenschen die bevorzugte Wahl. Die Nachfrage ist sehr hoch und nahe am Küchwald sind die Preise am höchsten.

Chemnitz bietet neben günstigem Wohnraum auch einige Sehenswürdigkeiten. Eines der bekanntesten ist da Karl-Marx-Monument. Das Sächsische Industriemuseum erklärt die Historie und Grundlagen der deutschen Wirtschaft. Die Kunstsammlungen Chemnitz laden zum Staunen ein. Im Staatlichen Museum für Archäologie kann man die Vergangenheit Sachsens und Chemnitz entdecken. Im Powerhall Go-kart Center in der Wildparkstraße kann man mal so ordentlich auf die Tube drücken.

Doch Chemnitz hat nicht nur attraktive Wohnlagen und Sehenswürdigkeiten zu bieten, sondern auch eine gute Infrastruktur. Vom Chemnitzer Hauptbahnhof aus erreicht man innerhalb von etwa 50 Minuten Fahrtzeit Leipzig mit dem Zug. In der selben Fahrtzeit erreicht man Göttingen über Gera und Erfurt. Die Züge fahren im 2-Stunden-Takt.

Über die Autobahn A4 ist Chemnitz aus West-Ost-Richtung erreichbar. Anreisende aus dem Freistaat Bayern kommen über die A72. Ein Erweiterung der Autobahn bis nach Leipzig ist geplant. Von Chemnitz aus kann man problemlos einen Tagesausflug nach Leipzig machen. In Leipzig kann man dann zum Beispiel das Völkerschlachtdenkmal bestaunen, das Neue Rathaus Leipzig, das seit 1905 Sitz der Stadtverwaltung ist oder die Handelsbörse.

Chemnitz bietet eine Fülle an interessanten Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten. Wem das nicht ausreicht, der kann immer noch bequem per Bahn oder Auto die Nachbarstädte wie Leipzig oder Gera besuchen.

Immobilienmarkt Chemnitz – Immobilien-Maklerprognose

Maklerprognosen gehen davon aus, dass die Kernstadt in Chemnitz zukünftig weiterhin von kontinuierlichem Zuzug profitieren wird. Zwar geht man bis 2020 von einem Bevölkerungsrückgang in Chemnitz aus, aber der Trend zum zentrumsnahen Wohnen wird die Nachfrage nach Altbauten in der Chemnitzer Innenstadt weiter oben halten.

Der Immobilienmarkt in Chemnitz bietet sehr günstigen Wohnraum. Im Schnitt zahlt man bei einem Hauskauf in Chemnitz 1.026 EUR/qm. Beim Kauf einer Wohnung muss man im Schnitt 896 EUR/qm zahlen. Die Maklerprovision in Chemnitz liegt 7,14%. Diese Maklercourtage teilen sich der Immobilienkäufer und der Immobilienverkäufer.

Maklerempfehlung Chemnitz – Maklerbewertung Chemnitz

Chemnitz ist ein schwieriges Pflaster für Immobilien. Mehr als 100 Makler operieren in Chemnitz, haben aber mit einem Überfluss an leerstehenden Wohneinheiten zu kämpfen. In Chemnitz ist es daher besonders wichtig, einen wirklich guten Makler zu finden. Gefragt ist ein Immobilienmakler mit ausgezeichneter Orts- und Marktkenntnis von Chemnitz, um den besten Immobilien-Verkaufspreis zu erzielen. Wir haben für Sie die besten Makler aus Chemnitz herausgefiltert, so dass Sie Ihr Wohneigentum mit einem guten Gefühl verkaufen können.